INVITE Improvements

INVITE entwickelt Innovationen für nachhaltige Prozessstrukturen. Gemeinsam mit Partnern aus Industrie, Politik und Forschung arbeiten wir an einer ressourcenschonenden, energiesparenden und emissionsarmen Fabrik der Zukunft. Wir engagieren uns in zahlreichen Forschungsprojekten, die zum Teil von der öffentlichen Hand gefördert werden. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Aktivitäten.

CO2RRECT

CO2 als Baustein der Zukunft. CO2RRECT (CO2-Reaction using Regenerative Energies and Catalytic Technologies) erforscht Möglichkeiten der stofflichen Nutzung klimaschädlichen Kohlenstoffdioxids. INVITE entwickelt gemeinsam mit renommierten Partnern aus Wirtschaft und Forschung Technologielösungen für die CO2-Umsetzung.

Hier gelangen Sie zur Projektbeschreibung von CO2RRECT.

F3 Factory

Neue Technologien und Produktionskonzepte für die Zukunft: das EU-Forschungsprojekt F³-Factory ("Flexible, Fast and Future Factory") entwirft bereits heute die modulare Fabrik der Zukunft.

Hier gelangen Sie zur Projektbeschreibung von F³-Factory.

FuMaChem

In letzter Zeit gab es, insbesondere in NRW, einen starken Ausbau der Forschungsaktivitäten im Bereich der Entwicklung innovativer und ressourcenschonender Produktionsverfahren. Das vorliegende Konsortium besteht aus Partnern mit hoher Kompetenz in diesem Bereich und bietet komplette Lösungen für bessere und effizientere Prozesstechnologien. Ziel des Projektes FuMaChem (Future manufacturing concepts in the chemical and pharmaceutical industry) ist es, diese Fähigkeiten und Technologien einem interessierten Publikum in Asien bekannt zu machen.
Das Projekt wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Nähere Informationen zum Projekt und den beteiligten Partnern finden Sie hier.

MoBiDiK

Die Bedeutung von Biologika mit patienten- und krankheitsspezifischeren Wirkmechanismen wird sich in der Zukunft deutlich vergrößern. Dies erfordert künftig schnellere, flexiblere und kosteneffizientere Produktionstechnologien und -strategien. Aus diesem Grund wird im Forschungsprojekt MoBiDiK (Modularität, Bioprozesstechnik, Disposable-Technologien, Kontinuierliche Prozesstechnik) ein Paradigmenwechsel in der Bioprozesstechnik - hin zu modularen, flexiblen und kontinuierlichen Prozesstechnologien - herbeigeführt.

Hier gelangen Sie zur Projektbeschreibung von MoBiDiK.

Synflow

In einem integrativen Ansatz entwickelt SYNFLOW die Basis für innovative und nachhaltige Produktionstechnologien für Prozesse mit kleinen bis mittelgroßen Produktionsvolumina. Das Ziel von SYNFLOW ist ein Paradigmenwechsel von großen, aus vielen separaten Einzelschritten bestehenden Batchprozessen zu integrierten und dennoch flexiblen kontinuierlichen Produktionsprozessen. Durch die Entwicklung kosteneffizienter und nachhaltiger chemischer Produktionsverfahren adressiert SYNFLOW eine der großen Herausforderungen für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Europa.

Hier gelangen Sie zur Projektbeschreibung von Synflow.

Messen & Events

30. Mai - 1. Juni 2017 in Dubrovnik, Kroatien

Virus & TSE Safety Forum Mehr Infos

25.01.2017 in Frankfurt, Deutschland

Open Workshop - Tackling the future of plant operation Mehr Infos

Presse & News

17.08.2016 Heinrich Heine Universität Düsseldorf wird Gesellschafter bei INVITE Mehr Infos
26.07.2016 INVITE Kolloquium mit Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Kleinebudde Mehr Infos

Anfahrtsskizze

INVITE GmbH
Chempark Leverkusen
Gebäude W 32
51373 Leverkusen

Tel.: +49 214 31203-0
Mail